Alkohol

Geht dich das überhaupt was an?

  • Wahrscheinlich denkst du, "du hast alles im Griff?"

  • Wahrscheinlich glaubst du, " einmal ist keinmal!"

  • Wahrscheinlich meinst du, " cool sein ist alles!"

  • Wahrscheinlich erlebst du, "alle trinken doch!"

  • Wahrscheinlich kennst du die vielen Warnungen,
    "willst sie aber nicht wahrhaben!"

  • Wahrscheinlich hörst du, was so passiert und meinst,
    "dir passiert das nicht!"

  • Wahrscheinlich hast du aber doch ein kleines bisschen Sorge, Angst oder Unsicherheit in dir, aber darauf verzichten? "Was sollen denn die anderen von dir denken?"

All diese Gedanken und Gefühle kennen wir sehr gut - aus Gesprächen mit Jugendlichen, aber auch noch aus unserer eigenen Jugend. Es hat scheinbar so viele Vorteile, Alkohol zu trinken, dass die Gefahren und Folgen weit weg geschoben werden.
Du willst akzeptiert werden, du willst anerkannt werden, du willst, dass man dich sieht und hört, du willst Spaß haben und du willst manchmal die vielen Sorgen, die du hast, vergessen können.
All das ist jedoch auch anders möglich! Du könntest es versuchen!
Du könntest versuchen, deine eigene innere STärke zu finden.
Du könntest erleben, dass Spaß nicht nur im Rausch möglich ist.
Du könntest fühlen, wie es ist, wenn dich jemand versteht, akzeptiert und deine Stärken sehen kann, auch wenn du mal NEIN sagst.
All das könntest du zeigen, wenn du es selbst in dir entdeckt hast.
Ein Versuch wärs doch wert, oder?

So, das waren ein paar Worte zum Nachdenken, nun möchte ich dir noch zwei wirklich gute Links angeben, auf denen du viele interessante Informationen zum Thema "Alkohol" finden kannst: