Informationen für Lehrer und Lehrerinnen


 

 

Liebe Lehrer und Lehrerinnen in unserem Einzugsgebiet,
als AWO- Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche bieten wir in Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle Angebote speziell auch für Jugendliche an.

  • So haben wir für diese Zielgruppe eine eigene Homepage entwickelt, auf der die Mädchen und Jungen der Schulen im südlichen Märkischen Kreis Informationen finden, die ihre Themen aufgreifen und die präventiv helfen sollen, dass die Jugendlichen ausgesuchte und qualitative Informationen erhalten und nicht ungefiltert im Netz suchen müssen.
  • Des Weiteren bieten wir den Jugendlichen ja auch schon seit Jahren eine eigene Jugendonlineberatung an, die ihnen ermöglicht, sich anonym qualifizierte Hilfe zu holen. Die Hemmschwelle, sich ohne Namensnennung an eine Beratungsstelle zu wenden, ist dabei enorm verringert worden, was die hohe Inanspruchnahme belegt. Die Jugendlichen haben so die Chance, Erfahrungen mit Beratung zu machen, um mit ihren Problemen und Sorgen adäquat umgehen zu lernen.
  • Vorraussetzung dafür sind nach unserer Erfahrung die Präventionsveranstaltungen an Ihren Schulen, die wir nun auch schon seit vielen Jahren zu den Themen "Cybermobbing" , "Essstörungen" und "Sozialer Umgang miteinander" bei Ihnen durchführen. Durch die aktuelle Corona- Pandemie war es uns in diesem Jahr nicht möglich, selbst in Ihre Einrichtungen zu kommen. Umso mehr haben wir uns darüber gefreut, dass Sie bereit waren, die Veranstaltung zum Thema Cybermobbing ihrerseits selbst in Ihren Klassen durchzuführen, nachdem wir eine Einführung gegeben haben. Die Materialien und den Zugang dazu finden Sie hier: Prävention- Cybermobbing !
  • Neu aufgenommen haben wir nun Informationen sowohl für Schüler und Schülerinnen als auch für Sie als Lehrkräfte das Thema "Sexualisierte Gewalt", das einen zunehmenden Stellenwert erhalten hat. Gerade in diesem Jahr ist das Thema durch die Presse ja sehr öffentlich geworden, dennoch ist die Dunkelziffer nach wie vor sehr hoch und der Umgang mit diesem Thema immer noch sehr verunsichernd. Daher kommt der Prävention eine besondere Bedeutung zu. In diesem Sinne möchten wir auch Ihnen eine Hilfestellung an die Hand geben und mit Ihnen gemeinsam tätig werden, damit Kinder und Jugendliche geschützt werden. (Link zur Information für Lehrer zum Thema Sexualisierte Gewalt.)