Der erste Freund     -       die erste Freundin

es ist eine aufregende Zeit!

  • Auf einmal fühlst du dich zu einem Jungen oder Mädchen mehr hingezogen,
    als zu den anderen in der Klasse oder Gruppe.
  • Auf einmal ist es dir nicht egal, was er oder sie von dir denkt,
    wie er/sie mit dir umgeht.
  • Auf einmal möchtest du immer wieder in seiner/ihrer Nähe sein
    und musst du ständig zu ihm/ihr hinschauen.
  • Auf einmal ist deine Stimmung davon abhängig, wieviel er/sie mit dir
    oder mit anderen unternimmt.

Vielleicht fragst du dich, ob es einen guten, einen ´richtigen´Zeitpunkt dafür gibt, einen festen Freund oder eine feste Freundin zu haben. Vielleicht haben andere in deinem Alter schon einen Freund/ eine Freundin und vielleicht sehnst du dich selbst auch schon sehr danach, jemanden für dich zu haben. 

Setz dich jedoch nicht zu sehr unter Druck. Wenn der oder die Richtige da ist, wird es schon passieren.

Wichtig ist, dass du jemanden findest, der dir wirklich gut gefällt und der dir gut tut!

Lass deinen Wunsch nach einem Freund nicht über deinem eigenen Schutz stehen. Wenn du merkst, der andere setzt dich unter Druck, will vielleicht mehr, als du es willst, sieht eher sich und seine Bedürfnisse als dich, dann überdenke diese Freundschaft noch einmal ganz genau.

 

Miteinander gehen heißt nicht automatisch, miteinander zu schlafen oder Petting zu haben.

Achte auch da ganz genau auf dich selbst und tue nichts, was du noch nicht willst.

Eine gute Partnerschaft heißt auch, dass man auf die Grenzen des anderen achtet und in diesem Sinne kannst du auch erwarten, dass deine Grenzen geachtet werden. (Wenn  i h r    es aber wollt, dann denkt genau über Verhütung und Sicherheit nach und wenn es da Unklarheiten gibt, informiert euch gut und ausreichend!)